traumtext2022


HÖRSTÜCK und PERFORMANCE

Sa 17.09.2022

20:00 Uhr

freier Eintritt

Café hausZwei | freiLAND

Im Anschluss zeigen wir den Film ICH WILL NICHT WISSEN, WER ICH BIN – HEINER MÜLLER von Christoph Rüter


TRAUMTEXT OKTOBER 1995. Ein Text von Heiner Müller, geschrieben kurz vor seinem Tod. Als Faksimile in der Drucksache 17 des Berliner Ensembles erstmals veröffentlicht, bildet er das Ausgangsmaterial des Hörstückes TRAUMTEXT2022. Die Eingriffe in den Text sind sichtbar, die handschriftlich revidierten Schreibmaschinenseiten gleichen einer Landschaft, die es in all ihren Besonderheiten zu entdecken gilt. Wie bei einer Expedition durchquert TRAUMTEXT2022 diese Textlandschaft, spürt Schreibweisen, Streichungen und Korrekturen nach, erkundet Großbuchstaben und Satzzeichen, und legt rhythmische und strukturelle Schichten frei. 


Alex Nowitz | Stimme

Jürgen Kupke | Klarinette

Nicolas Schulze | Fender Rhodes

Thorsten Müller | Bassklarinette & Konzeption


Café hausZwei | auf dem freiLAND | Friedrich-Engels-Straße 22 | 14473 Potsdam


Mit freundlicher Genehmigung des henschel SCHAUSPIEL Theaterverlags Berlin

Gefördert durch die Landeshauptstadt Potsdam im Rahmen des Potsdamer Kultursommers 2022 ALLÜBERALL